LFVBW-Logos

Verschmelzung der Fischereiverbände in BW

Seit dem 01.10.2015 ist die Verschmelzung der baden-württembergischen Fischereiverbände amtlich vollzogen.  Wieso kam es überhaupt dazu? Und was soll das bedeuten?

Unser bisheriger Dachverband, der Landesfischereiverband Baden e.V., informierte uns vorab u.a. mit diesem Flyer über die Hintergünde und Ziele: Flyer LFV Baden

Im Wesentlichen sollen also Ressourcen gebündelt werden, um gegenüber der Politik mit einer einheitlichen und gewichtigeren Stimme zu sprechen.

Der nun aus der Verschmelzung der 4 Verbände

  • Landesfischereiverband Baden-Württemberg e.V.
  • Landesfischereiverband Baden e.V.
  • Landesfischereiverband Südwürttemberg-Hohenzollern e.V.
  • Verband für Fischerei und Gewässerschutz in Baden-Württemberg e.V.

hervorgegangene Landesfischereiverband Baden-Württemberg e.V. vertritt die Interessen von derzeit etwa 57.000 Sport- und Berufsfischern im ganzen Bundesland. Das kommissarische Präsidium setzt sich wie folgt zusammen:

  • Präsident: Ralf Oberacker (Landesfischereiverband Baden-Württemberg e.V.)
  • Vizepräsident: Thomas Wahl (Landesfischereiverband Südwürttemberg-Hohenzollern e.V.)
  • Vizepräsident: Hans-Dieter Geugelin (Landesfischereiverband Baden e.V.)
  • Vizepräsident: Jürgen Hauck (Badischer Sportfischerverband e.V.)
  • Vizepräsident: Siegfried Janisch (Besatzkommission der Baden-Württembergischen Bodenseefischer e.V.)

Nach der rechtswirksamen Verschmelzung laufen derzeit noch verschiedene Umstrukturierungsmaßnahmen, wie z.B. der Umzug der Geschäftsstellen u.a., doch es kann bereits jetzt folgende Struktur des Verbandes gezeichnet werden:

  • Hauptverband mit Sitz in Stuttgart
  • 4 Regionalbezirke (analog zu den Regierungsbezirken) mit eigener Geschäftsstelle
  • Zuständig für den ASV Rheinfelden e.V. wird also die Bezirksstelle Südbaden in Freiburg sein (ehemalige Geschäftstelle des LFV Baden).

Als Angelsportverein Rheinfelden e.V. stehen wir der Verschmelzung sehr positiv gegenüber und sehen darin eine große Chance. Wir sind gespannt auf die Neuerungen und freuen uns auf die Zusammenarbeit mit dem Landesfischereiverband Baden-Württemberg e.V.!

Dokumente zum Thema: